ROADSTARS – 1. Fahrschule Europas setzt auf Mobileye Unfallpräventionssystem

Die in Graz, Österreich ansässige inmobileye fahrschulenovative Fahrschule ROADSTARS hat Anfang September seine PKW-Flotte mit Mobileye 600er Unfallpräventionssystemen ausgestattet.

Mobileye unterstützt Fahrschüler in Form eines “dritten Auges”, das kontinuierlich das Geschehen vor dem Fahrzeug im Blick behält. Es identifiziert kritische Gefahrensituationen und warnt den Fahrer durch akustische und optische Signale. Dies ermöglicht es den Fahrschülern rechtzeitig zu reagieren und Kollisionen zu verhindern oder zu vermindern.

In Verbindung mit der ebenfalls installierten Telematik von gps365 und einer speziell entwickelten Software können absolvierte Trainingseinheiten hinsichtlich Fahrfehlern und kritischen Situationen analysiert und dokumentiert werden.

Mobileye Systeme werden in Österreich von der LL-emedia GmbH, dem langjährigen kompetenten Partner für Fahrschullehrmittel und Verkehrssicherheit, angeboten und installiert. (www.ll-emedia.at)

ROADSTARS ist weltweit die einzige CO2-neutral zertifizierte Fahrschule, Klimaaktivfahrschule des österreichischen Lebensministeriums und unterstützt die SOS-Kinderdörfer, CLOWNDOCTORS und ÄRZTE OHNE GRENZEN. (www.rdf.at)